Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39

Milch für den Hund? - Seite 2 - (Ernährung)

  1. #21
    Bully

    Standard AW: Milch für den Hund?

    da ja katzen milch auch nicht vertragen,wie wäre es dann mit katzenmilch?müsste ja beim hund auch gehen.sehe aber keinen grund,warum der hund überhaupt milch bekommen sollte.hüttenkäse wird ja sehr gern von barfern gefüttert und wenn man als belohnung käse füttert dann kann man auch lactosefreien nehmen (grünländer)ich bin kein käsefan aber diesen finde sogar ich richtig gut

  2. #22

    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    3.450

    Standard AW: Milch für den Hund?

    @amylein: dürfen ist relativ wenn sie es vertragen, also keine Probleme mit dem darin enthaltenen Milchzucker haben, dann kann man auch ab und an Milch über/unters Futter geben, wenn man will.
    und 1mal im monat etwa 50ml ?

    die beiden haben vor 2 jahren das letzte mal milch bekomen - wusste es damals nicht besser - und da gabs kein durchfall oder ähnliches

  3. #23

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    2.496

    Standard AW: Milch für den Hund?

    und 1mal im monat etwa 50ml ?

    die beiden haben vor 2 jahren das letzte mal milch bekomen - wusste es damals nicht besser - und da gabs kein durchfall oder ähnliches

    sie werden nicht sterben
    Wenn sie es gut vertragen schadet ab und zu ein bisschen Milch nicht Und was sind schon 50ml? Auch fuer nen Yorcki....

  4. #24
    Fussel

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Huhu
    Also wir geben Milch nur mit ins Wasser wenn er nichts trinken mag. Hat unser TA uns empfohel, gerade im Sommer.
    Ist echt der Hammer, er liegt in der Sonne hechelt wie sonst was, will aber nicht trinken, egal wie oft wir ihn hinschicken! Tun wir einen minimalen Schuss Mich rein: Schwupps Schale leer
    Soll wohl bei vielen hunden so sein, kann ich für zwischendurch nur empfehlen =) Aber wie schon gesagt worden ist, auf die Dauer und in Unmengen ist es nicht gerade gesund.

  5. #25
    Sassie
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Also ich kenne es nur,dass man Milch gibt,wenn der Hund Durchfall oder erbrechen bekommen soll,weil er z.B. was falsches Gegessen oder verschluckt hat. Max habe ich noch nie Milch gegeben.

  6. #26
    kjm
    kjm ist offline
    kjm
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    3.890

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Darf meinem Hund seine homöopathischen Medikamente, damit er sie auch wirklich alle vollständig nimmt, in etwas Ziegenmilch auflösen....
    Ich brauch' bloß die Tüte aus dem Kühlschrank nehmen, dann ist er voll bei der Sache!

  7. #27

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    876

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Huhu kjm,
    kommt auf das homöopathische Mittel an, bei manchen wirkt Milch als sogenanntes Antidot...bedeutet es hemmt die Wirkung des homöopathischen Mittels. Hier findest Du eine Übersicht, wenn Du magst: Antidote in der Homöopathie

  8. #28
    kjm
    kjm ist offline
    kjm
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    3.890

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Puhhhh, Ginib, hast mir Angst eingejagt, wenngleich es sicher mehr als gut gemeint war.......aber unsere Mittelchen sind nicht dabei.........Erleichterung!
    Danke aber für den Hinweis!!!
    Homöopthie ist derzeit noch eher unbekannt, obgleich es uns so selbstverständlich erscheint! LG Stefanie, die Dir so sehr für weitere Anteilnahme dankbar ist! :welcome:

  9. #29
    Unregistriert

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Hallochen, sind gerade aus dem Österreichurlaub heim und unser Hundi hat schon automatisch die Almen angesteuert, da er wusste, dass es dort Buttermilch gibt. Hat immer seine Portion bekommen, so wie Herrchen sein Radler! Glaub auch nicht, dass es ihm geschadet hat!

  10. #30

    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    4.474

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Bei uns gibt es keine Milchprodukte (für kein Tier )denn Milch; Quark, Joghurt ect. kommt in der natürlichen Nahrungsaufnahme des Hunde nicht vor. Ich vergleiche es mit den wildlebeden Hunden in den Südländern, da steht kein Hunde am Euter der Kuh und nuckelt daran

  11. #31
    Cadeauxs
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Also weder meine Katzen noch mein Hund bekommen durchfall auf die Milch. Mein Hund steht auch auf butter- und sauremilch. Oder besser gesagt auf alle Milchprodukte

  12. #32

    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    2.650

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Also weder meine Katzen noch mein Hund bekommen durchfall auf die Milch. Mein Hund steht auch auf butter- und sauremilch. Oder besser gesagt auf alle Milchprodukte

    Der Körper des Tieres gewöhnt sich bedingt an die Laktose und es hängt auch stark von der Genetik ab, ob es vertragen wird oder nicht. Ist beim Menschen nicht anders! Ich vertrage Laktose auch nicht, kann es aber in geringen Mengen ohne Probleme trinken!

  13. #33

    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    4.474

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Warum sollte man dem Hund Milchprodukte geben? Weil es Ihm schmeckt? Meinen Hund würde Gammelfleisch auch schmecken trotzdem bekommt sie es nicht von mir Haben Hunde überhaupt so ein Geschmacksempfinden wie wir? ich glaube nicht.

  14. #34

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    876

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Wenn doch würden sie wohl kein Gammelfleisch mögen.

  15. #35

    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    62
    Der Körper des Tieres gewöhnt sich bedingt an die Laktose und es hängt auch stark von der Genetik ab, ob es vertragen wird oder nicht. Ist beim Menschen nicht anders! Ich vertrage Laktose auch nicht, kann es aber in geringen Mengen ohne Probleme trinken!

    @Akasha
    Meine Tiere haben auch keine probleme mit Milch und Milchprodukten etc. Also liegt kein bestimmter grund vor, warum ich meinen tieren nicht milchprodukte geben kann, in geringen mengen. Und sogar in Trockenfutter ist oft rahm dabei, der ebenfalls zu Milchprodukten gehört.

    Warum sollte man dem Hund Milchprodukte geben? Weil es Ihm schmeckt? Meinen Hund würde Gammelfleisch auch schmecken trotzdem bekommt sie es nicht von mir Haben Hunde überhaupt so ein Geschmacksempfinden wie wir? ich glaube nicht.

    @tazi

    Ich bin mir sicher, d. hunde ein geschmacksempfinden haben, denn warum fressen nicht alle hunde das selbe gerne. Besser gesagt, der eine hund steht auf andere dinge als der andere.

    Würde ich meinem hund ein gammelfleisch hinhalten, tät der nur die augen verdrehen und gehen. Andere hunde wiederrum stehen total drauf. Oder auf aas zb.
    Geändert von Ziro (09.09.2009 um 18:53 Uhr) Grund: zusammenführung

  16. #36

    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    4.474

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Das sie geschmacksempfinden haben ja aber nicht so ausgeprägt wie wir.Wir Menschen verwöhnen unsere Tiere zu sehr. Ob es sinnvoll ist Milchprodukte zu füttern sei dahingestellt.

  17. #37
    Cadeauxs
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: Milch für den Hund?

    @ tazi

    Sinnvoll ist die frage, aber er trägt auch keinen schaden davon. Und schmecken tut es meinem jetzigen hund. Bei einem seiner vorgänger war es genau anders, der hat nicht mal rahm, joghurt angeschaut. Das hab ich mit geschmecksempfindung gemeint. Der eine mag es der andere nicht.

    Ist ja bei uns menschen genauso, der eine steht auf mehlwürmer (spinnen, etc.) der andere nicht. Es gibt sicher genug Lebensmitteln (Nahrung) die keinen sinnergibt, wenn sie der mensch ißt, aber er tut es weils ihm schmeckt.

  18. #38

    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    4.474

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Ich glaube nicht das Hunde so ein Geschmacksempfinden haben wie wir. Na ob es gesund ist weiss ich nicht, wenn die Tiere mit Durchfall oder erbrechen reagieren ist es wohl weniger gesund.
    Zu einer artgerechten Nahrung gehört es für mich jedenfalls nicht

  19. #39

    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    2.650

    Standard AW: Milch für den Hund?

    Coyote,

    du hast es bereits geschrieben , in geringen Mengen ist garnichts wirklich schädlich. Ich gebe meinen Hunden ja auch Milchprodukte, denn es ist ja auch gesund aber nicht in größeren Mengen, denn die Tiere vertragen keine Lactose und das ist bei uns Menschen nicht anders. Der, der Lactose verträgt, hat einen Gendefekt . Das kannste sogar ermitteln und wirst die selbe Antwort bekommen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Warum vertragen viele Katzen keine Milch?
    Von Brelta im Forum Ernährung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 08:12
  2. Milch für Katzen
    Von tazi im Forum Ernährung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 16:05
  3. Wieso gibt die Kuh Milch?
    Von Gina im Forum Tiere allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 01:18
  4. Milch-Joghurt-Drops schädlich
    Von Rupert im Forum Kleintiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 19:06
  5. Milch
    Von Gundi im Forum Kleintiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 15:37

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.