Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 52

Beissen abgewöhnen

  1. #1
    speedy24
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    116

    Standard Beissen abgewöhnen

    Spezielle Frage an Lumi und Lady.
    Meine Frettchen beissen zwar nicht aber ich wollte mal wissen wie ihr es eueren Frettchen abgewöhnt habt.
    Ich mache es so das ich Nein sage und nehme sie und drücke mit den finger auf die Nase

    LG Dajana

  2. #2

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    2.656

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Huhu Speedy24

    Ist ja nett dass du uns diese Frage zu spielst..
    Also wir haben unsere bekommen, da waren sie ca. ein Jahr alt... sie hätten aus der Rüpelphase raus sein müssen.

    Aber Pustekuchen, die erste Woche mussten sie sich heir eingewöhnen und dann fing es an ich blutete ziemlich oft (man muss dazu sagen, dass ich wirklich extrem dünne schnell reißende Haut habe).
    Von mir gab es ein lautes bestimmtes "Nein", wenn sich Olli dann auf meine Haut versteift hatte und sich auch nicht von einem Nein hat abbringen lassen, habe ich ihn im Nacken gepackt, nein gesagt und auf dem Boden gesetzt.

    Dann habe ich noch den Tipp bekommen, wird es zu heftig, soll man zurück beißen.... ja das war mein Retter.. ich habe nur einmal zurück gebissen, seit dem ist es nur noch ein kniepen beim spielen. So wie es sich gehört.

    Liebe Grüße
    Lumi samt Rabauken

  3. #3
    speedy24
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    116

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Da hast du dir ja auch eine Tolle Technik angewöhnt. Das ist mal gut noch von anderen Tipps zubekommen.
    Mir hat eine züchterin gesagt das man auf die Nase drücken muss.
    Das ist fast das gleiche wie zurück beissen:bump2:

  4. #4

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    1.918

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Luminary

    Und ich dachte es war die Zitrone?


    *back to Tropic*

    Also meine haben nie wirklich gebissen. Nur beim Spielen. Ich habe meine ja fast alle von klein auf.
    Mann muss ihnen halt zeigen das es einen weh tut wenn sie beißen.

    Sie machen untereinander ja auch hohe geräusche wenn es zu doll wird.
    Und so muss man ihnen das auch bei bringen.

    Ich spiele sehr viel mit meinen und ich mache das auch ab und an wie sie das ich sie im Nacken packe und auf den Boden Drücke. Das sie wissen ICH bin der Chef.

    Grundsätzlich ist zu sagen das kaum ein Frettchen richtig agressiv ist.Das kommt sehr sehr selten vor. Sie sind halt kleine freche Kobolde.
    Aber für anfänger ist es halt sehr schwer zu unterscheiden ob es jetzt spielen angst oder rang gehabe ist.

    Führe hier mal ein paar Gründe auf warum Frettchen beißen können.

    Bewegungsmangel.
    Das ist häufig ein Grund. Wenn das Frettchen nur 1-2 Stunden am Tag raus darf oder die Frettchen besser gesagt. Da gehen sie ab wie schmitz katze und sind extrem übermütig.
    Ein Beispiel Ist mein Jack die vorbesitzer haben ihn auch nur 3 Stunden am Tag raus gelassen und hatten dan auch noch Angst vor ihn konnten also nicht richtig mit ihm Spielen. Und er ist ein absolutes Engergie bündel.
    Hier darf er min 4-5 Stunden raus da ist er dan auch platt und gut ist.
    Falsch verstanden.
    Das ist ein Problem was häufig Anfänger haben. Oder menschen die sich einfach nicht genug mit ihren Tieren beschäftigen.
    Ein Frettchen was vor einen rum hüpft und dan bissel zwickt ist keines Wegs agressiv. Es will einfach nur Spielen. Wie ich oben schon erklärt habe er weiß nicht das es weh tut man muss es ihm zeigen.
    Anderes Beispiel man hat ein kleines Kind oder allgemein Kinder es drückt zu fest und das Frettchen beißt. Ja dan heißt es mein Tier ist agressiv. Ja wie soll es den anders zeigen "hey lass das du tust mir weh"?

    Meine zwicken mich auch schon mal wenn sie was zu fressen wollen.

    Schlechte Erfahrungen mit Menschen
    Ein ander Grund ist einfach nur es hat Angst. Es hat schlechte Erfahrungen gemacht und beißt. Nur heißt es dan leider wieder ja das kommt davon wenn man sich nen Abgabi holt.
    Mit sehr viel Liebe kann man selbst so einen Tier das beißen abgewöhnen. Es geht halt nur nicht von jetzt auf gleich. Wobei ich hier sagen muss das keine Frettchenhilfe einen Anfänger ein beißendes Frettchen vermitteln würde.
    Pupertät
    Sie beginnt so ab 6 Monaten bis zu einen Jahr. In der Zeit testen sie ihre Grenzen extrem und vergessen schonmal wo die Toilette ist. Deswegen gibt es so im Oktober rum meisten sehr viele Anzeigen gebe mein 6 Monate alten Rüden ab.
    Allein gehalten.
    Ein Frettchen das allein gehalten wird hat keinen Partner mit dem er sich auspowern kann. Und die Energie setzt es dan ein um seinen Halter zum Spielen aufzufordern oder schon irgend ne Sch... zu bauen.
    Meisten werden zuvor "agressive" Frettchen sehr lieb,weil sie sehen das die andern auch keine Angst habe oder ähnliches.

    Soo hier dan noch die Wichtigstens Grundregeln.

    Man muss bei der Sache bleiben. Man darf nicht einfach aufhören.
    Ich habe zwei Wörter benutzt. Ein Strenges NEIN! und ein langgezogendes Feinnnnn.

    Wenn das Frettchen sich verbeißt auf garkeinen Fall dran ziehen. Am besten irgendwas zwischen den Kiefer schieben oder mit der Hand aufdrücken und dabei nein sagen.

    Wenn sie lieblingsstellen haben wo sie beißen mein "Geheimtipp" zitrone drauf reiben.

    Viel bewehung ist wichtig und ein Partner (!)

    Und immer dran denken! Es gibt viele Faktoren und Gründe warum ein Frettchen beißt aber es hat nur selten was mit Agressiven verhalten zutun.(!)

    Soo ich hoffe ich konnte helfen.

    Ade

  5. #5
    speedy24
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    116

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Der Zitronen Tipp ist ja toll das kannte ich noch nicht und deine Gründe sind auch gut erläutert, könnte ich nicht einmal besser machen
    Ich sag nur supi danke schön von euch beiden.

  6. #6

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    1.918

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Huhu.

    Auf das mit der Zitrone bin ich gekommen da es ja auch so nen bitterspray gibt. Aber das ist schweine teuer und das mit der Zirtone zieht auch.

    Und man riecht dan nur Gut nach Zitrone und nicht nach so nen widerlichen bitterspray.:painkiller:

    Ade

  7. #7

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    2.656

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Huhu

    ja die Zitrone hat auch einige Zeit geholfen... bis er dann wohl meinte, wenn die zitrone nit mehr nässt auf der Haut, kann man doch wieder...

    Aber das Thema ist jetzt vorbei... ^.^ und da bin ich auch ganz froh.
    Ich könnte nur nen Tipp gebrauchen wie man Mücken davon abbringt einen zu beißen (die Sprays kannste in die Tonne kloppen) das sind die einzigen Tiere die mich noch maltretieren.

    Liebe Grüße
    Lumi samt Rabauken

  8. #8
    speedy24
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    116

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Ich werd auch schnell gebissen aber ich hab da was wenn wir unterwegs sind stelle ich mich immer dorhin wer noch schneller gebissen wird als ich das klappt:peace: dann

  9. #9
    Unregistriert

    Ausrufezeichen AW: Erziehung von Frettchen

    Was kann man oder muss man tun wenn Frettchen zwicken oder auf die Füße gehen ??

  10. #10

    Registriert seit
    16.05.2008
    Beiträge
    2.918

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Hey unregistriert,habe deinen Beitrag mal verschoben und hoffe du findest hier ein paar hilfreiche Antworten

  11. #11

    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    1.918

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Hallo

    Also beim zwicken in die Füße kann man so gesehen nicht viel machen. Ist halt ne eigen Art von Frettchen. Machen meine auch mit Vorliebe aber sie sind trotzdem ganz liebe Frettchen.

    Es macht einfach Spaß in den Füß zu zwicken der sich dan schnell hin und her bewegt. Sowas finden Frettchen einfach toll.

    Du musst ihnen nur beibringen das sie nicht zu doll beißen dürfen. Wenn es dir zuviel wird mit einem klaren NEIN verbieten.

    Grüße

  12. #12

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    35

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Ich habe meine beiden süßen nun seit einem halben Jahr.
    Der eine ist 1 und ein halbes Jahr alt, der andere bald 1 Jahr.
    Nun ist es so, dasss meine Fritten eigentlich lieb sind.Aber wenn die beiden ins Haus kommen, wirds brennlich. Denn dann geht Oscar (der jüngere) so auf Angus los, dass dieser nur noch am quieken ist und ich Oscar von ihm runternehme um Angus vor schlimmeren zu bewahren.

    Wenn die beiden aber draußen spielen hört man durchgehend ein freudeerfüllendes muckern.

    Oscar beit manchmal auch meine ganze Familie. Er beißt sich fest, und lässt erst los, wenn man bluted und ihn auf den Boden drückt.Vorallem wird meine Mutter gebissen.Könnte das vielleicht daran liegen das sie Köchin ist? Angi schlabbert ihre Hand ab, während Oscar herzhaft hineinbeißt.

    HILFE BITTE

  13. #13
    Debiru
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    270

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Ich habe meine beiden süßen nun seit einem halben Jahr.
    Der eine ist 1 und ein halbes Jahr alt, der andere bald 1 Jahr.
    Nun ist es so, dasss meine Fritten eigentlich lieb sind.Aber wenn die beiden ins Haus kommen, wirds brennlich. Denn dann geht Oscar (der jüngere) so auf Angus los, dass dieser nur noch am quieken ist und ich Oscar von ihm runternehme um Angus vor schlimmeren zu bewahren.

    Wenn die beiden aber draußen spielen hört man durchgehend ein freudeerfüllendes muckern.

    Oscar beit manchmal auch meine ganze Familie. Er beißt sich fest, und lässt erst los, wenn man bluted und ihn auf den Boden drückt.Vorallem wird meine Mutter gebissen.Könnte das vielleicht daran liegen das sie Köchin ist? Angi schlabbert ihre Hand ab, während Oscar herzhaft hineinbeißt.

    HILFE BITTE
    huhu und willkommen

    erst eine Frage; sind sie denn kastriert?

    lg

  14. #14

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    35

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Nein, leider noch nicht.
    Wir haben uns aber vogenommen, sie im Januar zu kastrieren.
    Sie balgen aber nur in Gebäuden so heftig.

  15. #15
    Debiru
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    270

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Ich würd schon behaupten, das es dann gut daran liegen kann.

    Wenn sie draußen im Gehege sind hörst/siehst du es ja nicht so extrem(grade Nachts) wie direkt vor deinen Füßen. evtl schlafen sie draußen auch zum Großteil, weil im Gebäude der Auslauf stattfindet.

    Oder aber der Jüngere hat vielleicht Angst, dass ihm im Gebäude das Revier streitig gemacht wird..
    Da sie noch nicht kastriert sind, kann ich mir gut vorstellen, dass er an jedem Ort erst mal klarstellen will, dass er der Chef ist und der andere erst gar nicht auf "Dumme Ideen" kommt.
    .
    .
    .

    Sind denn im Nacken vom "Opfer" Wunden?

    Und kann es sein das Oscar ein wenig ängstlich wirkt,
    - Frech ist, aber sich trotzdem sehr leicht erschreckt?

    Als mein Gwin damals noch bissig war, ist mir nämlich mit der Zeit klar geworden, dass er ein "Angstbeißer" war..

    Er allein hat sich immer vor jeder Bewegung erschrocken und wollte auch erst nicht mit beißen aufhören, bis ich ihm langsam & mit viel Ruhe gezeigt hab, dass von mir nur tolles Zeug kommt:

    z.B. Vita-Paste auf die -"Lieblingsbeißstellen" schmieren - Augen zu und hinhalten und bloß nicht hektisch wegziehen - aber am Besten, noch bevor er aufhört zu schlabbern "feeein" und Frettchen eine Weile in Ruhe lassen und immer wieder wiederholen.

    Mein Freund wurde eine Weile danach auch noch gebissen ,bis Freund sich den Mut genommen hat, sich genauso Ruhig den Zähnen zu stellen. Heute beißt Gwin niemanden mehr

  16. #16

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    35

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Danke schon einmal für deine Hilfsbereitschaft.
    Unser dicker Angus hat Krusten im Ohr wegen den Beißattacken.

    Oscar war einmal so schreckhaft, wahrscheinlich, weil sein Vorbesitzer ihn schlecht hielt.
    Er erschrickt auch nicht mehr so schnell und schlabbert Vita-Paste vom Finger, so weit ja gut.
    Jedoch ist er sehr schreckhaft wenn er auf Neues trifft.

    Bin aber leider immer noch ratlos, was ich noch tun kann, um den Knuffel das Beißen abzugewöhnen.

    Frohes Neues euch und euren Frettchen

  17. #17

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    35

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Ich habe gerade auf Youtube ein video gesehen, bei dem es um das Paarungsritual von Fretts geht.

    [ame=http://www.youtube.com/watch?v=hPAXlXzJ96o&NR=1]YouTube - Das Paarungsritual von Frettchen[/ame]

    So sieht das bei unseren beiden kleinen auch aus.
    Nur würde ich das als eher unwahrscheinlich sehen, da beide Fretts männlich sind.

    Üben die das vielleicht oder so etwas in der Art?

    Lg

  18. #18
    Debiru
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    270

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    huhu
    Naja üben nicht direkt.. wenn kein Weibchen da ist, musst halt wer anderes her
    Unkastrierte Rüden haben halt ihren Trieb und den Leben sie aus.
    Unteranderem ein Grund warum Rüden genauso kastriert werden sollten wie Fähen.
    Erstmal dem Frettchen(+partner) zuliebe und nebenbei für sich selber (stinken, markieren,.. )
    Rüden die ihren Trieb nicht ausleben können, werden gern aggressiv, unglücklich und gestresst und das Frettchen was in Reichweite ist, muss es dann ausbaden. Stress ist das also für beide.

    Ich würd sagen wenn die beiden dann im Januar kastriert werden, geht das nach ein paar Wochen weg

    Naja und das mit dem Hände beißen, hab ich ja geschrieben, wie ich das weg bekommen hab, am besten ausprobieren (aufjedenfall keine Angst zeigen) und wenn er doch zu beißt
    - im Nacken packen
    - leicht auf den Boden drücken oder leicht schütteln
    -NEIN -
    und ignorieren - bisschen später wieder von Vorne anfangen .

    Aber wenn der wirklich so ein Angstbeißer ist, wie meiner war,
    dann am Besten mit viel Ruhe und Liebe und 'einfach' den Biss lösen und ignorieren/wegsperren, er soll ja wissen das es kein Grund gibt euch vor Angst zu beißen.

    und aufjedenfall, am besten noch während er mit Vita-paste schlecken beschäftigt ist, ruhig abbrechen(einfach langsam aufstehen und gehen und später wiederholen), damit er gar nicht zum beissen kommt.
    So muss er gar nicht erst 'bestraft' werden sondern sieht irgendwann nur , dass deine Hand/die deiner Mutter nicht böse ist

    LG und Guten Rutsch

  19. #19

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    35

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Danke für deine Hilfe

    Da hätte ih noch eine bescheidene Frage:

    Wie teuer ist eine Kastration für Rüden?


    Lg und Frohes Neues

  20. #20
    Debiru
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    270

    Standard AW: Beissen abgewöhnen

    Danke für deine Hilfe

    Da hätte ih noch eine bescheidene Frage:

    Wie teuer ist eine Kastration für Rüden?


    Lg und Frohes Neues
    :happyny_boy:

    ich hab damals bei meinem Tierarzt 100 Euro für beide zusammen + Nachbehandlung bezahlt

    Andere Tierärzte können etwas teurer oder auch billiger sein.
    Wichtig ist, dass der TA Ahnung von Frettchen hat - also Frettchen sollten keine Seltenheit bei ihm auf dem Tisch sein

    Wenn du noch keinen TA hast, aufjedenfall erstmal bei verschiedenen umhören(oder/und im Internet suchen ) und herrausfinden , wieviel Ahnung wer von Frettchen hat.

    LG

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. beissen
    Von meine.zwei im Forum Kaninchen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 09:38
  2. Futternapf als Klo? Abgewöhnen aber wie?
    Von sherry im Forum Mäuse & Ratten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 16:42
  3. Bellen abgewöhnen
    Von Pippilotta im Forum Erziehung und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 20:28
  4. Leinenpöbler - Wie abgewöhnen?
    Von Valentina im Forum Hunde
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 22:22
  5. Beissen
    Von LIL-MT im Forum Kleintiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 21:23

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.