Ergebnis 1 bis 11 von 11

Katze frisst und trinkt nicht und speichelt stark

  1. #1

    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    87

    Standard Katze frisst und trinkt nicht und speichelt stark

    Hallo zusammen,

    Mal wieder ist einer unserer Tiger krank. Die Kleine frisst und trinkt nicht und speichelt gerade wenn man sie anfässt sehr stark und "hustet" zwischendurch immer wieder. Am Wochenende war sie schon lethargisch und hat schlecht gefressen und getrunken aber wenn man es klein geschnitten und aus der Hand gefüttert hat, hat sie es genommen. Genauso hat sie gestern auch noch Milch genommen. Heute nimmt sie gar nichts mehr. Fieber scheint sie keins zu haben und Durchfall ist auch nicht. Aber sie ist nicht sie selbst (sonst extrem verspielt und sehr verfressen). Wir wollten heute zum Tierarzt aber der hatte heute noch Urlaub und ist erst morgen ab 10 wieder da. Die Tierklinik die wir sonst noch hier haben ist das allerletzte, für die zählen Katzen nicht und die haben unseren gerade mal 4 Monate alten Kater elende verrecken lassen und deswegen setzen wir da keinen Fuß mehr rein. Allerdings weiß ich mir nicht mehr zu helfen, wir haben Malzpaste gekauft falls es Haare oder so im Magen sind aber die nimmt sie nicht von allein und wenn ich sie versuche ihr auf zwang zu geben speichelt sie alles voll und ich will sie nicht total stressen aber ich weiß mir auch keinen Rat mehr. Sie nimmt keine Milch und kein Wasser, kein katzenfutter egal ob leckerli oder normal, keine Leberwurst, Schinken, Rind, hähnchenbrust (gebraten wie gekocht). Sie liegt hier neben mir auf dem Sofa und tut mir so leid :-(.

    Hat jemand eine Ahnung was ihr fehlt oder wie ich ihr die zeit bis morgen früh um 10 (da macht der TA erst auf) erleichtern kann? Gerade bei dem Wetter macht mir das nicht trinken sehr große sorgen :-(

    vielen dank schonmal!

  2. #2
    Valentina
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    8.168
    Hallo

    Das klingt alles ganz und gar nicht gut!
    Ich würde schleunigst zum Notdienst fahren - grade weil der Zustand schon seit dem Wochenende besteht!

  3. #3

    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    87
    Es gibt hier aber außer der Tierklinik keinen Notdienst und die lassen dich auch nur rein wenn du das vorher angekündigt hast via Telefon und dann kannst du dir Sprüche anhören wie das muss das Tier jetzt alleine schaffen und wir sollen es in Ruhe lassen (damals auch bei meinem Kater der gekrampft hat, die Augen nicht mehr öffnen und die Krallen nicht mehr einfahren konnte und jämmerlich gejault hat und wir konnten nichts tun und die haben uns immer wieder abgewimmelt obwohl wir zich mal angerufen haben bis der Kater dann nach 4 Stunden qualvoll gestorben ist!) und eine andere Praxis hat hier keine Bereitschaft :-(

  4. #4
    dienstbier
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    997
    Hallo
    Ruf an und sag du kommst vorbei, schließlich sind die ja dafür da und du zahlst auch geld. Lass dich nicht abwimmeln. Notfalls Pampst du zurück und fragst für was die denn da seien. Um Däumchen zu drehen oder um Tieren zu helfen die krank sind.... notfalls eben auch Nachts!

    LG
    Gabi

  5. #5

    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    87
    So News von der kleinen Maus. Der Tierarzt meinte es ist keinesfalls was ernstes, dazu ist ihr Allgemeinzustand zu gut und sie wirkt auch nicht als ob sie wirklich gar nichts trinkt und frisst. Fest steht dass ihre Speiseröhre sehr doll entzündet ist was das verhalten erklärt. Ursache ist vermutlich ein Haarballen im Magen wodurch sie vorher so doll gebrochen hat und dadurch kommt die Entzündung. Das Husten hängt wohl auch mit der Entzündung zusammen weil sie das Gefühl hat dort nen Fremdkörper zu haben. Er hat ihr bisschen was gespritzt und sie abgetastet, keine Schwellungen oder andere Auffälligkeiten am Bauch und auch die Nieren sind definitiv okay, also keine Vergiftung. Aber sie hat fast 40 Fieber. Wir sollen ihr weiter die Malzpaste geben und morgen nochmal hin.
    Aber er sagt es ist sehr unwahrscheinlich dass es was ernstes ist.

  6. #6

    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    2.496
    Fieber, fette Speiseroehrenentzuendung sodass Essen& Trinken nicht mehr moeglich sind und Lethargie sind also nichts Ernstes?
    Sorry, ich weiss nicht jeder ist Tierarzt- aber haette meine Katze diese Symptome wuerde ich sicher nicht nur Malzpaste fuettern.
    Wie gleicht ihr denn den Fluessigkeitsmangel aus, denn deine Miez ja mittlerweile haben muss?

    Oder trinkt und frisst sie doch? Ich kann das aus deinem letzten Post nicht rausziehen.
    Und was hat die TA gespritzt?

  7. #7
    Valentina
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    8.168
    Ich muss zugeben, das hätte ich jetzt nicht erwartet.
    Ihr Zustand ist meiner Meinung nach kritisch - alles andere als normal oder harmlos!

  8. #8

    Registriert seit
    13.07.2008
    Beiträge
    87
    Ich hab mich vielleicht auch etwas schlecht ausgedrückt, also klar geht es ihr nicht gut und das muss auch behandelt werden aber mit nichts ernstes war gemeint Vergiftung, fip oder nierenversagen. Sie hat Antibiotika gespritzt bekommen und was mit Elektrolyte und so um sie wieder aufzubauen und ein Schmerzmittel und seitdem geht es auch stetig wieder bergauf, sie frisst wieder mit Appetit und trinkt auch (was mit Sicherheit dem Schmerzmittel zuzuschreiben ist) und er will sich halt morgen die Speiseröhre nochmal anschauen um zu sehen ob die Entzündung zurück gegangen ist um ggf noch andere Maßnahme zu ergreifen. Sie ist auch wieder lebendiger aber natürlich noch nicht die alte, man muss auch erstmal sehen wie sich der Zustand hält weil unter Medikamenten geht es natürlich leichter. Deswegen will er sie sich morgen auch auf jeden fall nochmal anschauen und dann sehen wir weiter ob weitere Maßnahme ergriffen werden müssen. Er meinte aber halt, dass er aufgrund ihres Allgemeinzustandes ausschließt dass sie wirklich gar nichts getrunken hat gestern und mein Mann hatte sie auch heute früh trinken sehen, nur gestern eben nicht. Aber sie quiekt jetzt auch wieder wenn die leckerlis rausgeholt werden und verschlingt sie. Aber wie gesagt ich vermute das ist dem Schmerzmittel zuzuschreiben weil sie die Speiseröhre nicht spürt. Die Malzpaste dient in erster Linie dem dass wenn da noch was im Magen ist sich das auflöst. Das dient weniger der Behandlung selbst.

    Ich hoffe jetzt auf jeden fall dass sie schnell wieder gesund wird und durch den Garten tollen kann.

  9. #9
    wstroh
    Registriert seit
    21.09.2017
    Beiträge
    65
    Ich denke auch so

  10. #10
    francesca78
    Registriert seit
    02.10.2017
    Beiträge
    52
    Das ist ja furchtbar, da hattest ja den totalen Leidensweg.

  11. #11
    Biba123
    Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    47
    Hallo, wie geht es denn Deiner Katze ?
    Ich hoffe Sie hat sich davon erholt ?
    Wart Ihr beim Tierarzt oder in einer Tierklinik ?
    Diese hier wissen ja was zu tun ist.

Ähnliche Themen

  1. Hilfe meine Katze frisst nicht mehr!
    Von Heinz im Forum Gesundheit und Pflege
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 08:11
  2. Joey trinkt nicht
    Von Anne im Forum Hamster
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 13:48
  3. Meine Katze frisst nicht mehr viel...
    Von janina im Forum Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 15:11
  4. Katze schlechter Zustand (frisst nicht mehr & Dehydrierung)
    Von vinz im Forum Gesundheit und Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 13:30
  5. Es trinkt nicht
    Von Sophia im Forum Kleintiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 21:04

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.