Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 81

Zahnstein beim Hund

  1. #1
    Maro

    Standard Zahnstein beim Hund

    Gibt es hier noch Hundehalter die mit Zahnstein zu kämpfen haben? Bei meinem Hund wurde der Zahnstein entfernt das war echt eine üble Geschichte nun will ich verhindern das neuer Zahnstein sich bildet, ich weiß man kann das nicht wirklich verhindern aber vielleicht weiß ja einer paar brauchbare Tipps für mich.

  2. #2
    Tomato

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Mein Hund ist etwas älter und ich gehe mit ihm einmal im Jahr zum TA. Er untersucht dann unseren Tom und macht auch den Zahnstein weg. Das kostet immer knapp 80 Euro. Man kann den Zahnstein nicht vorbeugen. Wäre es möglich würde wir das sicherlich auch machen aber es ist nicht möglich.

  3. #3
    Theomama
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    9

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Kauknochen helfen schon ein bisschen.Mein Hund bekommt jeden Tag so ein Stick, die gibts im Fressnapf (Dental Care Mint ).Die mag er gerne und der Zahnbelag (Ursache für Zahnstein) ist weniger geworden.:becky:
    Aber es ist auch Veranlagung,der eine bekommt mehr Zahnstein als der andere.

  4. #4
    Voodoo

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Mein Hund seine Zähne sind sehr stark anfällig für Zahnstein wir müssen daher jeden 3. Monat zum TA gehen. Er befreit dann seine Zähne immer von Zahnstein. Wenn man so oft den Zahnstein entfernt dann kann sich dieser erst gar nicht "versteinern". Meinem Hund gefällt das nicht wirklich aber gesunde Zähne sind für einen Hund enorm wichtig.

  5. #5
    schnuffelinchen
    Registriert seit
    16.04.2008
    Beiträge
    8.204

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Hallo,

    es gibt auch Zahnbürste und Zahnpasta für den Hund. Damit könnt man Zahnsteinbildung wenigstens ein wenig vorbeugen, indem man die Zähne des Hundes regelmäßig säubert.

  6. #6
    Happiness

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Zahnstein ist für einen Hund nichts Lebensbedrohliches aber es geht im besser wenn man ihn regelmäßig von seinem Zahnstein befreit. Sie können das nicht selber das muss schon der TA dazu geholt werden. Wenn man den Zahnstein nicht entfernt dann kann es dazu kommen das sich das Zahnfleisch entzündet am Ende kann dann der Zahn rausfallen. Ich entferne bei meinen Hunden 1x im Jahr den Zahnstein.

  7. #7
    Kati
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    2.981

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Zahnstein bekommen Hunde in der Regel ab dem 3. Lebensjahr.
    Der Zahnstein sollte jährlich vom TA entfernt werden, da es sonst zu Zahnfleischproblemen kommen kann.
    Vorbeugen kann man etwa mit Kaustangen oder Zähneputzen.

  8. #8
    Hansini

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Hallo,

    ich putze meinem Senior regelmäßig die Zähne und gebe ihm viel harte Sachen zu kauen.

  9. #9
    Cadeauxs
    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    1.135

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Mann kann Zahnstein sehr wohl vorbeugen. Der Hund braucht nur etwas richtiges zum beißen. Ich hatte mit meinen hund bis ins hohe alter nie problemen. Hab auch nie zähnegeputzt oder so, ist ja voll unnatürlich für den hund.

    Meine Hunde haben immer rohe knochen (rind, kalb) bekommen. Kauknochen auch.
    Sie haben auch immer holz zerbissen.

    Mein jetziger hat nie knochen, holz zerbeissen dürfen. als er zu mir kam hatte er auch zahnstein und dadurch ziemlich mundgeruch. Entfernen hat der TA das nicht können, er lässt den Ta nicht ins maul rein. Hätte nur mit narkose gemacht werden können, aber er hat ein Herz problem, das wäre mir zu riskant.
    Jedenfalls hat er dann von mir rohe knochen und gekochte knochen (jeder art außer geflügel) bekommen. Darf holz zerbeißen wann und so lange er will (der hätte biber werden sollen). Kauknochen frißt er leider nicht.

  10. #10

    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    2.657

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Der eine Hund neigt mehr zu Zahnsteinbildung, der andere weniger.
    Helfen können sicherlich Knochen und andere harte Knabbersachen aber diese ganzen "Dental-Care" Produkte halte ich doch schon für übertrieben bzw. Geldmacherei; ebenso wie Zähneputzen beim Hund.
    Bei der jährlichen Untersuchung einfach beim TA anschauen lassen, i.d.R. besteht kein Anlass den Zahnstein wegmachen zu lassen. Wenns wirklich nötig ist wird es eigentlich immer unter Narkose gemacht, die Kosten so zwischen 60 - 100 €

  11. #11
    Hansini

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Hallo Dobi,

    dem stimme ICH nur zum Teil zu. Die Dental Care Produkte halte ich für überflüssig, zumal zuweilen auch Zucker enthalten ist. Zähneputzen ist wichtig und gut und beugt vor. Am besten ist es Zahnstein zu verhindern und nicht warten und dann vom Tierarzt wegmachen lassen. Es bilden sich Bakterien, die der Hund abschluckt. Es kann zu Herzmuskelerkrankungen und anderen organischen Erkrankungen kommen.

  12. #12
    Lost_melody
    Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    3.869

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Ich geb Enuka jeden Tag Rinderkopfhaut und sie hat noch nie Zahnstein gehabt. Durch die Zucht lass ich ja jedes halbe Jahr rein schauen.

  13. #13
    Kati
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    2.981

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Mein TA hat mir mal erzählt, dass beispielsweise diese Denta Stixx von Frolic noch schlechter für die Zähne wären, weil sie die Magensäure anregen, der Hund die Magensäure aufstößt und die Zähne damit umso mehr angegriffen werden.

  14. #14
    Hansini

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    @Kati

    Ich kenne nix von Frolic was nicht schlecht ist.

  15. #15
    Kati
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    2.981

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    @Kati

    Ich kenne nix von Frolic was nicht schlecht ist.
    Ja, das sowieso

  16. #16
    Niggy
    Registriert seit
    08.07.2008
    Beiträge
    569

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Zahnstein entfernen kann man selber machen ohne großen Aufwand und erspart Hund so im Alter starke Schmerzen und Zahnverlust.

    Immer wieder ein Stiefkind, diese Zahnpflege.

    Meine Kleine neigt (wie die meisten Zwerghunde) ganz extrem zu Zahnstein. Obwohl ich Knochen gebe. Würde ich nicht selber den Zahnstein entfernen wäre schon die eine oder andere OP nötig gewesen.

    Hier die Zähne von Bani (7 Jahre alt):



    Und hier die von Zeus (5 Jahre alt):



    Ich kann nur jedem raten, sich mit dem Thema Zähne auseinanderzusetzen.


    Ich kratze (vorsichtig!) sämtliche Beläge ab. Im Prinzip nichts anderes als das, was der Tierarzt früher auch gemacht hat (bevor man es mit Ultraschall gemacht hat) Ist ein bischen schwierig, das übers Netz zu vermitteln. Sowas ist immer gut, wenn es einem einer zeigt, der es kann. Fragt doch mal den Tierarzt. Wenn es so weit kommt, dass es der TA machen muss ist schon wieder Narkose angesagt und das kann man Hund doch echt ersparen.

    Nehmt am besten eine Nagelfeile (eine aus Metall, keine Sandfeile) und setzt sie oben am Zahnfleischrand an. (siehe Foto)




    Dann nach unten den Zahnstein abplatzen lassen. So alle Beläge entfernen. Nicht panisch werden, wenn der Zahnfleischrand leicht blutet (das soll nicht passieren, KANN aber) im Normalfall tut das dem Hund nicht weh.

    Man sollte Hund allerdings langsam daran gewöhnen ihm auf diese Art an den Zähnen herum zu fingern.

    Und dabei bitte vorsichtig sein! Wenn man nicht wie verrückt an den Zähnen herumschmirgelt (bitte NIEMALS am Zahn feilen!!) kann man den Zahn (Zahnschmelz) nicht beschädigen.

  17. #17
    DatPinky
    Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    93

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Na zum Glück habe ich damit noch keine erfahrung gemacht.

    Meine beiden sind noch jung wer weiß wie es aussieht wenn sie mal in das alter kommen.

    ich denke jetzt werde ich mich mal ordentlich mit dem Thema auseinander setzen.

  18. #18
    Sassie
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    @Niggy: Danke,für den Tipp mit der Pfeile.Das erspart mir vllt den von Max gehassten gang zum Doc.
    Kennt sich eigentlich jemand mit den Zahnsteinendfernungs Werkzeugen aus,die es im Heimtierbedarf zu kaufen gibt?

  19. #19
    Hansini

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Ich würde sie mal ausprobieren. Es gibt mittlerweile auch Spray, dass man auf die Zähne des Hundes sprüht. Habe ich glaube ich bei Schecker mal im Katalog gesehen.

  20. #20
    Sassie
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: Zahnstein beim Hund

    Das ist ja cool und wenn es dann noch helfen würde...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rolllid beim Hund
    Von Sonne im Forum Hunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2010, 14:28
  2. Hund trifft auf Hund beim Gassi gehen
    Von Sonne im Forum Hunde
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 17:17
  3. Magendrehung beim Hund
    Von Lucky im Forum Hunde
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 20:59
  4. Blutohr beim Hund
    Von Tigger im Forum Hunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 09:19
  5. Beschwichtigungssignale beim Hund
    Von Gringolo im Forum Hunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 18:27

SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.